Posts Tagged ‘partytable’

Wiesn Stimmung für dahoam – ein kleiner Oktoberfest Sweet Table

Oktoberfest_Sweettable_2474Wenn wir schon nicht auf die Wiesn können, holen wir uns Oktoberfeststimmung ins Haus ;)
Ich habe einen kleinen aber feinen Sweet Table zum Thema Wiesn & Oktoberfest gemacht.

Oktoberfest_Sweettable_2270Die liebe Sabine von Bags’n style hat mir ihre schönen “Alpenliebe” Webbänder und Aufnäher geschickt.
Die sind nicht nur zum vernähen sondern auch zum dekorieren wunderbar geeignet.

Oktoberfest_Sweettable_2406Das schlichte Vorratsglas finde ich für Sweet Tables immer wieder gut. Diesmal habe ich kleine Salzbrezeln reingetan und in dem Marmeladenglas sind farblich passende Bonbons. Mit dem Webband sowie mit unseren Hirschaufklebern (auf braune Papieranhänger geklebt) habe ich die Gläser verziert.

Oktoberfest_Sweettable_2472Die Milchflaschen sowie die grosse Saftflasche habe ich mit braunem Packpapier umwickelt. Auf die kleinen Flaschen habe ich die “O’zapft is!” Aufkleber geklebt und mit hellblauem Vichykaroband den Flaschenhals umwickelt. Auf die Flasche mit dem Apfelsaft habe ich den gewebten Aufnäher (mit Doppelklebeband) befestigt und den Flaschenhals mit passendem Webband dekoriert. Die braunen Papierstrohhalme kommen direkt in die Flaschen – die “Getränkestation” ist fertig ;)

Oktoberfest_Sweettable_2285Die kleinen weissen Becher sind sehr praktisch, da sie hitzebeständig sind und man direkt darin backen kann. Ich habe Apfelküchlein mit Zimt & Ingwer gemacht (Rezept von hier). Die Becher habe ich mit Aufklebern beklebt und die Cake Topper sind schnell gebastelt.

Oktoberfest_Sweettable_2275Für die Cake Topper braucht Ihr nur den Motivstanzer mit Hirschmotiv, kleine braune Papieranhänger,
ein wenig Vichykaroband und längere Holzspiesse.

Oktoberfest_Sweettable_2319Den Papieranhänger in den Motivstanzer schieben, lochen und den Holzspiess von hinten mit Klebeband oder Masking Tape befestigen. Kleine Schleifen um den Holzspiess binden und fertig ist unsere Kuchendeko.

Oktoberfest_Sweettable_2459Mit Glück fand ich diese kleinen Bierkrüge (eigentlich sind das Schnapsgläser) und fand die perfekt für diesen Sweet Table.

Oktoberfest_Sweettable_2355Da ich keine Zeit zum Kekse backen hatte, habe ich Lebkuchenherzen aus dem Supermarkt genommen.
In die Kekse habe ich Holzspiesse reingesteckt und auch hier wieder mit den Schleifen dekoriert.

Oktoberfest_Sweettable_2357Die kleinen Bierkrüge habe ich mit braunem Rohrzucker befüllt und darein die Lebkuchenherzen reingesteckt.
Das Ensemble steht auf einer weissen Tortenplatte und der süße Hirsch musste als Begleiter mit drauf.

Oktoberfest_Sweettable_2344Für die Give-Aways habe ich die weissen Papierbeutel mit Fenster genommen und mit Lebkuchenherzen und Brezeln befüllt.

Oktoberfest_Sweettable_2378Die Papierbeutel haben auch eine Banderolle aus Packpapier bekommen. Und auch hier kommt wieder das Webband zum Einsatz.

Oktoberfest_Sweettable_2335Die mit Brezel und Dankschee beklebten Papieranhänger habe ich mit den hellblauen Holzklammern an den Tüten befestigt.

Oktoberfest_Sweettable_2409Und zum Abschluss das Gesamtbild ;) Die Papierrosette und den kleinen Hirsch habe ich im Laden vor Ort gefunden.

Oktoberfest_Sweettable_2411 Die bemalten Holzbretter, das Geweih und der hellblaue Emailetopf (auf dem die Tortenplatte steht) sind vom Trödelmarkt.

Alle Artikel zum Thema “Wiesn Gaudi” in unserem Shop (klick)
“Alpenliebe” Webbänder und “Lebkuchen” Aufnäher: bags’n style (klick)
Rezept für die kleinen Kuchen im Becher: hier (klick)

Erdbeer-Mascarpone-Torte {Rezept}

Erdbeerfest_Sweettable_1479Bevor es mit herbstlichen Dingen weitergeht, reiche ich schnell das Tortenrezept zum erdbeerigen Sweet Table nach ;)

Erdbeer-Mascarpone-Torte – für 21 cm Springform

Biscuit:
3 Eier
1 Glas Puderzucker
1/3 Glas (ca. 50 g) Mehl
1/3 Glas (ca. 50 g) Stärke

Die Springform (21 cm) einfetten und mit Paniermehl oder gemahlenen Mandeln einstreuen.
Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Die Eier trennen und die Eigelbe mit der Hälfte des Puderzuckers ca. 5 min schlagen, es soll schön cremig werden.
In einer 2. Schüssel die Eiweisse mit dem restlichen Puderzucker rühren, bis eine steife und glänzende Masse entsteht.
Mit einem Mixer auf schwacher Stufe die Eimassen zusammenrühren, anschliessend das Mehl und Stärke unterrühren.

Den Teig in die vorbereitete Springform einfüllen und ca. 30 min. bei 180°C backen. Den fertigen Kuchen ca. 15 min.
in der Form abkühlen lassen, rausnehmen und auf dem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

Mascarpone-Creme:
250 g Quark (hoher Fettgehalt/nicht Magerstufe!)
3/4 Glas Puderzucker
500 g Mascarpone
Vanillezucker (oder Vanilleextrakt)
2 EL Zitronensaft
3 EL Milch

Den Quark und den Puderzucker verrühren, bis alles cremig ist. Nach und nach den Mascarpone und die anderen Zutaten einrühren. Die Creme solange in den Kühlschrank stellen.

Erbeermus:
1 Glas Erdbeeren
5 EL Puderzucker
1 EL Gelatine (oder entsprechend Gelatineblätter)

Die Gelatine nach Packungsanweisung einweichen lassen. Die Erdbeeren mit dem Puderzucker pürieren und die Gelatine einrühren.

Füllung:
ca. 600 g Erdbeeren

Den erkalteten Biscuit in der Hälfte durchschneiden, so dass 2 Böden entstehen. Auf dem unteren Boden zunächst das Erdbeermus verteilen. Einen Tortenring umlegen und die durchgeschnittenen Erdbeeren ringsum an den Rand legen, mit der Schnittseite nach aussen. Mit den restlichen Erdbeeren den Boden komplett belegen. Die Mascarponecreme darüber verteilen und glatt streichen. Die obere Kuchenhälfte wird als “Deckel” drauf gelegt. Mit Puderzucker bestreuen und mind. für 2 Std. in den Kühlschrank stellen.

Erdbeerfest_Sweettable_1563Masking Tapes für die Tortendeko (klick)

1 2 3 4