Panzerotti fritti {Rezept}

Panzerotti fritti sind eine typische apulische Spezialität. Die mit Mozarella und Tomaten gefüllte Teigtaschen bekommt man in Apulien an jeder Ecke und diese Leckerei ist unser Urlaubs-Lieblingsessen Nr. 1 ;)

Panzerotti fritti {Rezept} I Casa di Falcone

Jeder der Panzerotti kennt, liebt sie. Und unsere schmecken fast genauso gut wie in Italien.

Panzerotti fritti {Rezept} I Casa di Falcone

Die Zubereitung ist einfach. Da die Panzerotti am besten frittiert schmecken, lohnt es sich gleich eine größere Menge zu machen.

Panzerotti fritti {Rezept} I Casa di Falcone

Panzerotti fritti
für ca. 20 Stück

Für den Teig:
500 g Mehl
1/2 Würfel Hefe
1 Prise Zucker
1 mittlere gekochte Kartoffel, zerstampft
ca. 250 – 300 ml lauwarmes Wasser
2 EL Olivenöl
1 1/2 gestrichene TL Salz

Für die Füllung:
eine kleine Dose Tomatenstücke
ca. 400 g Mozarella

Olivenöl zum ausbacken (mind. 1 l)

Die Hefe mit einer Prise Zucker in ein wenig lauwarmes Wasser auflösen. Aus Mehl, zerstampfter Kartoffel, Salz, Olivenöl und der aufgelösten Hefe einen glatten Teig kneten (ggf. etwas mehr Mehl oder Wasser hinzufügen). Zugedeckt an einem warmen Ort den Teig gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.

In der Zwischenzeit die Tomatenstücke gut abtropfen lassen, ggf. ein wenig salzen. Den Mozarella in kleine Stücke zupfen.

Den Hefeteig kurz durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen, ca. 15 cm große Kreise ausstechen. Falls Ihr eine Maultaschenform habt, könnt Ihr diese benutzen. Ansonsten einen Kuchenteller nehmen und mit dem Messer entlang schneiden.

Die Teigkreise in der Mitte mit Tomatenstücken und Mozarella belegen und zuklappen, an den Rändern gut andrücken.

Das Olivenöl in einer Fritteuse oder einem hohen Topf erhitzen und die Teigtaschen nach und nach ca. 4 min. im heißen Fett ausbacken. Auf Küchenpapier gut abtropfen lassen.

Panzerotti fritti {Rezept} I Casa di Falcone

Panzerotti fritti {Rezept} I Casa di Falcone

Panzerotti fritti {Rezept} I Casa di Falcone

Zu zweit geht das recht zügig, der eine rollt und schneidet aus und der andere befüllt ;)

Panzerotti fritti {Rezept} I Casa di Falcone

Am allerbesten schmecken Panzerotti warm, wenn der Mozarella noch geschmolzen ist. Aber auch kalt kann man die Teigtaschen als Snack zwischendurch essen.

Panzerotti fritti {Rezept} I Casa di Falcone

Ihr könnt die Teigtaschen auch mit anderen Zutaten befüllen, aber so schmecken sie uns am besten!

Servietten mit Sternen (klick)

2 Comments on Panzerotti fritti {Rezept}

  1. ullatrulla
    2. Oktober 2015 at 12:13 (2 Jahre ago)

    Oh wow, ich habe nur warm und Mozarella gelesen, da war es schon um mich geschehen. Und diese kleine Panzerotti-Presse, herzallerliebst.
    Liebe Grüße,
    Daniela

    Antworten
    • Anna
      2. Oktober 2015 at 12:19 (2 Jahre ago)

      Wenn man einmal Panzerotti gegessen hat, ist man süchtig danach! Ich kenne wirklich keinen, der die nicht mag ;)

      Liebe Grüße, Anna

      Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *






Comment *