Gedeckte Mohn-Küchlein {Rezept}

Traditionell wird zur Weihnachtszeit in der polnischen Küche sehr viel mit Mohn gebacken. Mein Papa backt jedes Jahr ganz leckeren Mohnstrudel, auch viele anderen Kuchen und Süßspeisen werden mit Mohn zubereitet. Auch ich habe die Tradition übernommen und habe kleine feine Mohn-Küchlein gebacken, die ich Euch heute zeige.

Gedeckte Mohn-Küchlein {Rezept} I Casa di FalconeDie Teig für die Küchlein ist ganz buttrig und zart, das liebe ich. Die Füllung besteht aus Mohn, Rosinen und Nüssen – verfeinert mit Zimt und Honig. In einer luftdichten Dose sind die gedeckten Küchlein sogar einige Tage haltbar … bei uns Leckermäulern sind die Kuchen allerdings sehr schnell aufgegessen ;))

Gedeckte Mohn-Küchlein {Rezept} I Casa di FalconeDer Teig ist Mürbe- oder Pieteig ähnlich und lässt sich super mit unseren individuellen Keksstempeln bestempeln. Die gestempelte persönliche Botschaft gibt den Küchlein das gewisse Extra.

Gedeckte Mohn-Küchlein {Rezept} I Casa di FalconeRezept für Gedeckte Mohn-Küchlein
(ca. 12 Stück)

Teig
2 1/4 Gläser Mehl
200 g kalte Butter
2 Eigelb
1/4 Glas Puderzucker
1 gehäufter EL Schmand

Zum abmessen nehme ich ein Trinkglas mit ca. 200 ml Fassungsvermögen. Alle Zutaten zügig miteinander verkneten. Den Teig mit Frischhaltefolie umwickeln und für mind. 30 min. im Kühlschrank kalt stellen.

Gedeckte Mohn-Küchlein {Rezept} I Casa di FalconeMohn-Füllung:
170 g Blaumohn
50 g brauner Rohrzucker
40 g Rosinen
20 g gehackte Walnüsse/Mandeln
1 EL Honig
1/2 TL Zimt
1 TL warme Butter
geriebene Schale von 1 Bio-Orange
1 Ei

Den Mohn in einem Gefäß (z.B. Messbecher) mit ca. 200 ml kochendem Wasser übergiessen und abkühlen lassen. Das kalte Wasser abgiessen und den Mohn zweimal mahlen, am besten mit einem feinen Einsatz im Fleischwolf. Es gibt auch schon “fertige” Mohnmasse zu kaufen, dann entfallen diese Arbeitsschritte. Die anderen Zutaten zu der Mohnmasse hinzufügen und alles sehr gut miteinander verrühren.

Eine Muffinform einfetten und Backofen auf 190°C Umluft vorheizen. Den Teig ausrollen, mit einem Glas oder Ausstecher größere Kreise ausstechen und die Förmchen auskleiden, an den Seiten gut andrücken. Wenn Teig über den Rand hinausschaut, abschneiden. Die Küchlein mit der Mohnmasse befüllen, bis knapp unter dem Rand. Aus dem restlichen Teig die Deckel passend ausstechen, bestempeln und in der Mitte z.B. einen Stern ausstechen. Die Deckel auf die Kuchen legen und den Rand gut andrücken. Die Mohn-Küchlein ca. 25 min. bei 190°C backen, bis sie goldgelb sind. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Gedeckte Mohn-Küchlein {Rezept} I Casa di FalconeIndividuelle Keksstempel mit persönlichem Wunschtext (klick)
Keksausstecher & Backformen (klick)

4 Comments on Gedeckte Mohn-Küchlein {Rezept}

  1. Sabine / Insel der Stille
    15. Dezember 2014 at 15:48 (3 Jahre ago)

    Mhh, das klingt super lecker und die kleinen Mohnküchlein sehen auch noch so dekorativ aus…
    Liebe Grüße
    Sabine

    Antworten
  2. Karo
    15. Dezember 2014 at 17:27 (3 Jahre ago)

    Liebe Anna,
    wow, das sind ja interessante Plätzchen. Ich komme aus Polen und esse sehr gerne Mohnkuchen (makowiec :-) und am Heiligabend gibt es bei mir immer MAKIELKI :-))
    Jetzt probiere ich aber super gerne ein neues Rezept von Dir! Vielen Dank fürs Teilen!
    Herzliche Grüße, Karo

    Antworten
  3. Sabine Korpan
    16. Dezember 2014 at 06:07 (3 Jahre ago)

    Liebe Anna,
    Da hast Du wunderschöne Köstlichkeiten gezaubert :-)
    Genau mein Geschmack!!!
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    Antworten
  4. nanedirk
    27. Januar 2015 at 22:58 (3 Jahre ago)

    Heute habe ich von euch meinen eigenen “Keksstempel” mit meinem Logo bekommen…da wird am Wochenende wohl gebacken ;-)

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *






Comment *