Stachelbeer-Erdbeer-Tartes mit Baiserhaube {Rezept}

Stachelbeer-Erdbeer-Tartes mit Baiserhaube {Rezept} I Backformen Mynte IB Laursen I Casa di FalconeIch liebe die Sommerzeit, denn es gibt allerlei Früchte im Überfluss und am allerliebsten esse ich kleine Küchlein oder Törtchen mit viel Obst. Auch die anderen Familienmitglieder essen am liebsten fruchtige Kuchen, so dass immer alles schnell verputzt ist.

Stachelbeer-Erdbeer-Tartes mit Baiserhaube {Rezept} I Backformen Mynte IB Laursen I Casa di FalconeIch habe eine Schwäche für kleine Schalen, ich finde, man kann nie genug davon aben ;) Von der letzten IB Laursen Lieferung habe ich mir ein paar von diesen süßen Muffinförmchen aus Keramik stibitzt ;) Die Mynte Backförmchen sind nicht nur zum backen praktisch, auch für Eis oder Süßkram eignen sich die kleinen Schälchen gut.

Stachelbeer-Erdbeer-Tartes mit Baiserhaube {Rezept} I Backformen Mynte IB Laursen I Casa di FalconeTartes backe ich sehr gerne, sie gehen superschnell und man kann die mit allem “belegen” oder füllen, worauf man Lust hat. Im Eisfach hatte ich noch Gartenerdbeeren und die Stachelbeeren haben uns beim einkaufen angelacht ;) Zwischen dem buttrigen Mürbeteig und dem Obstkompott liegt eine Schicht selbstgemachtem Vanillepudding. Und obendrauf Baiser … die kleinen Törtchen sind einfach ein Traum!

Stachelbeer-Erdbeer-Tartes mit Baiserhaube {Rezept} I Backformen Mynte IB Laursen I Casa di FalconeStachelbeer-Erdbeer-Tartes mit Baiserhaube
Rezept für 6 Stück

Mürbeteig
200 g Mehl
50 g hellen Rohrzucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz100 g Butter
1 Ei

Alle Zutaten verkneten und ca. für 1 Std. im Kühlschrank kalt stellen.

Vanillepudding
500 ml Milch
1 Vanillestange
50 g hellen Rohrzucker
1 Prise Salz
1 Ei
50 g Stärke

Die Vanilleschote aufschneiden, das Mark rauskratzen und alles in die Milch geben und aufkochen, auf kleiner Flamme ca. 10 min leicht köcheln lassen. Das Ei trennen und das Eiweiss steif schlagen. Zucker, Salz und Stärke vermischen und mit dem Eigelb in die Milch einrühren und einmal kurz aufkochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen und das geschlagene Eiweiss unterheben.

Obstfüllung:
ca. 300 g Stachelbeeren
ca. 200 g Erdbeeren
2 EL braunen Rohrzucker
50 g Butter

Butter und Zucker in einer Pfanne oder Topf zum schmelzen bringen. Die geputzten Stachelbeeren und Erdbeeren hinzugeben und solange auf kleiner Flamme köcheln, bis die Stachelbeeren weich geworden sind (bei mir ca. 10 min.)

Baisermasse:
2 Eiweiss100 g Puderzucker

Das Eiweiss steif schlagen und den Puderzucker nach und nach einrieseln lassen, bis die Eiweissmasse richtig steif ist und schön glänzt.

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Keramikförmchen gut einbuttern. Den kalten Mürbeteig ausrollen, mit einem Glas runde Kreise (sie müssen ein wenig größer sein wie die Backförmchen) ausstechen und die Förmchen mit dem Teig auskleiden, am Rand gut andrücken. Den Teig mit der Gabel einstechen und ca. 10 min. blind vorbacken.

Die Förmchen rausnehmen und den Ofen auf 150° einstellen. Nun werden die Tartes befüllt. Zuerst einen ordentlichen Löffel Vanillepudding, obendrauf den Obstkompott und zuletzt die Baisermasse. Die Tartes müssen für ca. 1 Std. bei 150°C im Ofen gebacken werden.

Stachelbeer-Erdbeer-Tartes mit Baiserhaube {Rezept} I Backformen Mynte IB Laursen I Casa di FalconeHhhhmmmmm … lasst es euch schmecken!

Mynte Backförmchen von IB Laursen (klick)
Geschirrtuch mit Rosenmuster von GreenGate (klick)

5 Comments on Stachelbeer-Erdbeer-Tartes mit Baiserhaube {Rezept}

  1. Sabine Korpan
    28. Juli 2014 at 11:21 (3 Jahre ago)

    Liebe Anna,
    Wunderschöne Köstlichkeiten und so toll in Szene gesetzt :-)
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    Antworten
  2. birgit angermann
    28. Juli 2014 at 11:31 (3 Jahre ago)

    OHHHH WIE lecker de ausschaun,,,
    mhhhh bin gschpannt ob i de HAUBE zam griag,,,
    de klappt eingentlich nia bei mir..ggggg
    HOBS no fein…
    bis bald de BIRGIT

    Antworten
    • Anna
      28. Juli 2014 at 17:18 (3 Jahre ago)

      bei mir klappts auch nicht immer ;) Aber das liegt an meiner Ungeduld, ich schlage das Eiweiss nicht fest genug ;)

      Antworten
  3. Nathalie
    28. Juli 2014 at 14:42 (3 Jahre ago)

    Es sieht fantastisch aus und es sit bestimmt extremst lecker !

    Antworten
  4. Raspberrysue
    29. Juli 2014 at 05:59 (3 Jahre ago)

    So schöne Bilder! Die sehen so frisch-sommerlich aus…und ich habe auch schon ein paar von diesen schönen Schälchen und nutze sie für alles mögliche. Ich glaube, ich brauche noch ein paar neue Farben aus der neuen Kollektion :) Liebe Grüße, Carina

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *






Comment *