Mandelkuchen ala Jeanny {Rezept}

Mandelkuchen Rezept I Backen I Casa di FalconeIch habe Euch ja schon hier von Jeannys Backbuch geschwärmt ;) und natürlich habe ich schon das eine oder andere nachgebacken. Dieser Mandelkuchen ist superschnell und einfach gemacht, man braucht keinen Schnickschnack (ich habe die Zutaten immer im Haus) und schmeckt! Solche Blitzkuchen-Rezepte sind perfekt, wenn man plötzlich Heißhunger auf was gebackenes bekommt ;)

Mandelkuchen Rezept I Backen I Casa di FalconeDas Original Rezept findet Ihr in Jeannys Backbuch oder auf ihrem Blog. Ich habe den Kuchen ein wenig anders gebacken …

Mandelkuchen (für eine mittelgroße Form)

für den Teig
125 g Butter
125 g Zucker
1 Vanillezucker
2 Eier
200 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
4 EL Milch
ggf. frisch geriebene Zitronen- oder Orangenschale (von Bio-Früchten)

für den Belag
40 g Butter
2 EL Zucker
100 g Mandelblätter

Den Backofen auf 175° C vorheizen (Ober-/Unterhitze). Die Backform einfetten. Butter, Vanillezucker und Zucker schaumig rühren, die Eier dazugeben. Backpulver mit dem Mehl mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren. Nur solange rühren, bis sich alles verbunden hat. Wenn der Teig nicht zulange gerührt wird, bleibt dieser auch schön “fluffig”.

Den Teig in die flache Backform einfüllen. Butterflöckchen, Zucker und Mandelblätter gleichmäßig verteilen und ca. 25-30 min. bei 175° C (mittlere Schiene backen).

Mandelkuchen Rezept I Backen I Casa di FalconeIch esse am liebsten den Mandelkuchen noch warm mit einer Tasse Kaffee …. hhhhmmmm!
Der Kuchen lässt sich auch prima einfrieren. Die Kuchenstücke können nach dem auftauen für 5 min. kurz in den Ofen (ggf. vorher mit Milch einpinseln oder nochmals Butterflöckchen drauf), so dass der Kuchen lauwarm genossen werden kann.

Mandelkuchen Rezept I Backen I Casa di FalconeBackbuch “Zucker, Zimt und Liebe” (klick)
♥ Emaille Auflaufform: Tk Maxx
♥ Geschirr mit Rosenmuster: Cath Kidston
♥ gepunkteter Kaffebecher: Latte Cup Naomi pink von Green Gate

7 Comments on Mandelkuchen ala Jeanny {Rezept}

  1. Tanja`s Allerlei
    5. Februar 2014 at 13:02 (4 Jahre ago)

    Ich finde es gut, dass ich bei Dir hier immer schöne und trotzdem einfache Rezepte finde. Das habe ich mir direkt auch schonmal wieder abgespeichert ;)

    Antworten
    • Anna
      5. Februar 2014 at 13:05 (4 Jahre ago)

      ♥ ich bevorzuge selbst die einfachen Rezepte, weil ich zwar gerne backe aber noch viel lieber geniesse ;)
      Liebe Grüße, Anna

      Antworten
  2. Julia
    5. Februar 2014 at 13:56 (4 Jahre ago)

    Das Backbuch “Zucker, Zimt und Liebe” ziert seit gestern auch mein Backbuchregal und ich liebe es schon jetzt! Den Mandelkuchen habe ich beim durchblättern als erstes entdeckt -geniales Rezept! Werde ihn auch gleich mal testen.
    Vielen Dank Anna, für deine wunderschönen Impressionen dazu ♥

    Antworten
  3. Julia
    5. Februar 2014 at 14:31 (4 Jahre ago)

    Ach da fällt mir doch gerade noch etwas ein:
    ANNA, wann gibt es ein neues Buch von Dir? Du hast so geniale Ideen und wunderschöne Fotografien, da wartet die Welt doch nur drauf!
    Alles Liebe für Dich

    Antworten
  4. Jana
    5. Februar 2014 at 16:24 (4 Jahre ago)

    da geht mir nur eines durch den kopf:

    hmmmmmmmmmm!!!! *yummi yummi*
    ;-)

    Antworten
  5. Jeanny
    6. Februar 2014 at 10:50 (4 Jahre ago)

    Liebe Anna, ganz ganz lieben Dank <3
    Das ganz schön gemeine gerade ist ja, dass ich all die nachgebackenen Leckereien aus dem Buch wieder sehe und Appetit bekomme. Der Mandelkuchen war lange nicht mehr in meinem Backofen, ich brauche den ganz bald wieder!
    Liebste Grüße,
    Jeanny

    Antworten
    • Anna
      6. Februar 2014 at 10:54 (4 Jahre ago)

      Hallo liebe Jeanny

      also den Mandelkuchen, den könnte ich jeden Tag essen ;)
      sowie den Rest aus deinem Buch auch *seufz*

      Liebe Grüße, Anna

      Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *






Comment *