Apfel Clafoutis

Bei Bärenhunger habe ich dieses Rezept entdeckt. Ich liebe Äpfel und das Rezept für die gebackenen Apfelpfannkuchen ist genau das Richtige für mich. Schnell, einfach und sehr lecker!

Apfel clafoutis

Für eine grosse Auflaufform braucht Ihr:
2 Eier
55 g Zucker
150 ml Milch
65 g Mehl
Vanilleschote (alternativ Vanillezucker)
Prise Salz
1-2 Äpfel
Zimt
brauner Rohrzucker

apfel pfannkuchen

Eier und Zucker schaumig schlagen. Mehl, Salz und das ausgekratzte Vanillemark mit der Milch unterrühren. Der Teig ist recht flüssig, das ist richtig so ;)
Den Teig in eine mit Butter gefettete Auflaufform füllen, Apfelspalten darauf verteilen. Zimt und braunen Rohrzucker mischen und darüber streuen und bei 175° ca. 30 min backen. Damit der Zucker obendrauf karamellisiert, habe ich die letzten 5 Min. die Grillfunktion eingeschaltet – wenn Ihr das macht, unbedingt am Ofen stehen bleiben, das geht ganz schnell und wenn es nur 1 Minute zu lange ist, wird der Zucker schwarz.

♥ Auflauform Herz: IB Laursen „Mynte“

9 Comments on Apfel Clafoutis

  1. Sabine
    18. Februar 2013 at 11:05 (5 Jahre ago)

    Das Lieblingsgericht meiner großen Tochter, das sie jedes mal mit viel Liebe für uns zubereitet. Bei uns gibts dazu noch leckere Vanillesoße obendrüber – lecker!

    Liebe Grüße,

    Sabine

    Antworten
  2. Irmi
    18. Februar 2013 at 11:57 (5 Jahre ago)

    Ooohh, das sieht aber sehr lecker aus!
    Wie groß muß denn die Auflaufform für dieses Rezept in etwa sein?

    Antworten
    • Anna
      18. Februar 2013 at 12:04 (5 Jahre ago)

      Hallo Irmi, ich glaube, die grossen flachen Auflaufformen sind ca. 28 cm im Durchmesser. Einfach ausprobieren ;)

      LG, Anna

      Antworten
  3. christa morgenstern
    18. Februar 2013 at 17:09 (5 Jahre ago)

    Vielen Dank für das Rezept. Ich probiere es auf jeden Fall.
    Viele Grüße
    Christa

    Antworten
  4. Claudi Maier
    19. Februar 2013 at 10:08 (5 Jahre ago)

    hallo anna, das sieht so lecker aus, das werde ich heute mittag gleich mal ausprobieren:-))
    glg. claudi

    Antworten
  5. Mari
    19. Februar 2013 at 12:54 (5 Jahre ago)

    Dein Clafoutis sieht toll aus. Und du hast vollkommen Recht mit dem Karamellisieren – Bei mir wurde beim ersten Mal alles schwarz. :D

    Antworten
  6. Meret
    20. Februar 2013 at 13:42 (5 Jahre ago)

    mmmh das tönt lecker und sieht auch so aus!!! Bin immer froh für schnelle Rezepte :-)
    Die Herzform ist so süss, aber wird wohl wieder schwierig so eine in der Schweiz zu bekommen!
    Ganz liebe Grüsse
    Meret

    Antworten
  7. Sandi´s Suesse Welt
    20. Februar 2013 at 19:51 (5 Jahre ago)

    Hallo,

    oh wie zauberhaft ist das denn?…danke für das tolle Rezept…und die Bilder sind wieder einmal ein Traum!!

    Lg Sandra

    Antworten
  8. Annerose
    21. Februar 2013 at 18:03 (5 Jahre ago)

    Das sieht ja total lecker aus, wird mal ausprobiert. Danke für das Rezept.
    Liebe Grüße Annerose

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *






Comment *