Rotweinkuchen Backmischung im Glas {Rezept}

Das Rezept für den Rotweinkuchen als Backmischung im Glas habe ich mir schon letztes Jahr einfallen lassen. Aber wie das manchmal so ist, fehlt einfach die Zeit, alles rechtzeitig auf den Blog zu stellen ;)

Rotweinkuchen I Backmischung im Glas {Rezept}Backmischungen im Glas sind ja nichts neues. Trotzdem mag ich die Idee nach wie vor, weil es als Mitbringsel zu sovielen Anlässen passt.

Rotweinkuchen I Backmischung im Glas {Rezept}Gebacken habe ich die Backmischung einmal in einer 24 cm runden Form.

Rotweinkuchen I Backmischung im Glas {Rezept}Und einmal als Muffins. Mit Puderzucker bestäubt oder ohne. Beides schmeckt ganz wunderbar.

Rotweinkuchen I Backmischung im Glas {Rezept}Wer noch ein wenig Farbe mag, einfaach aus Puderzucker und Rotwein (oder roten Traubensaft) eine Glasur anmischen und über die Muffins/den Kuchen geben.

Rotweinkuchen I Backmischung im Glas {Rezept}

Rotweinkuchen Backmischung im Glas {Rezept}

Zutaten für 1l Glas:
150 g Zucker
2 EL Kakao
1 TL Zimt,
190 g Mehl
1 TL Backpulver
125 g geriebene Schokolade

Hinzufügen:
150 g Butter
3 Eier
90 ml Rotwein

Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen. Butter schmelzen und unter die Eier rühren.
Die Backmischung in eine Schüssel geben und gut vermischen. Rotwein und Backmischung abwechselnd, unter rühren, der Ei-Butter Mischung hinzufügen.
Kuchenform (Ø24 cm) einfetten und mit dem Teig befüllen.

Im vorgeheiztem Backofen auf der mittleren Schiene ca. 40-50 min backen (Stäbchenprobe).

Rotweinkuchen I Backmischung im Glas {Rezept}In den meisten Supermärkten gibt es Wein in kleinen Flaschen, ideal um einen kleinen Geschenkkorb zusammen zu stellen.

Das Aufkleber-Set mit der Zubereitung, Seidenpapier, Bäckergarn sowie die passende 1 l Flasche findet Ihr in unserem Shop.

Rotweinkuchen I Backmischung im Glas {Rezept}

Aufkleber-Set Rotweinkuchen Backmischung
Seidenpapier
Bäckergarn
1 l Flasche

You might also like

Feigensenf {Rezept}

Ein Glas Rotwein, dazu ein gutes Stück Käse in Kombination mit fruchtigem Senf ist, meiner Meinung nach, genau das richtige für einen gemütlichen Abend im Herbst.

feigensenf_4537Und da ich Euch mal wieder ein Rezept schuldig bin … voilà: selbstgemachter Feigensenf. Ihr kennt das von mir: schnellgemacht und einfach nur lecker!

feigensenf_4565Ich bin bekennender Käsejunkie! Käse geht immer! Mein derzeitiger Favorit ist der Roccolo aus Italien (woher denn sonst?). Pur ist dieser Käse schon ein Genuss, aber mit Fruchtsenf gibts eine kleine Geschmacksexplosion im Mund. Aber erstmal das Rezept.

feigensenf_4571Feigensenf
ergibt ca. 4 Gläser (200 ml)

500 g frische Feigen (mit Schale)
3-4 EL Aceto Balsamico oder Rotwein
250 g Gelierzucker 2:1
150 g Dijon Senf

Die Feigen vierteln, im größeren Kochtopf mit dem Essig kurz aufkochen und mit einem Mixstab fein pürieren. Den Gelierzucker unterrühren und ca. 5 min unter ständigem Rühren sprudelnd kochen lassen. Anschliessend den Senf gut unterrühren und nochmal kurz aufkochen. Heiss in vorbereitete (sterilisierte) Gläser abfüllen und nach dem abkühlen kühl und dunkel lagern. Geöffnete Gläser am besten im Kühlschrank lagern.

Erfahrungsgemäß hält sich der Fruchtsenf mehrere Monate, verbindliche Angaben kann ich jedoch nicht machen.

Die stylischen Retroaufkleber und verschiedene Einmachgläser, wie gewohnt, bei uns im Shop.

feigensenf_4552Ich liebe ja so kleine Schnittchen! Frisches Baguette, Käse eurer Wahl, Feigensenf und frische Feigenscheiben … hhhhhhmmmmmm. Auch wunderbar als kleine Vorspeise zu einem herbstlichen Menü.

feigensenf_4541Lasst es Euch schmecken!

Retroaufkleber “Feigensenf” (klick)
Einmachgläser in verschiedenen Größen (klick)

You might also like

1 2 3 4 198