Gebrannte Mandeln-Mix in der Flasche {Rezept}

Gebrannte Mandeln-Mix in der Flasche ist die nächste Geschenkidee aus meiner Winterküche.

Gebrannte Mandeln-Mix in der Flasche {Rezept}

Backmischungen im Glas sind seit langer Zeit ein Hit und solche DIY-Mischungen sind auch mit “No-Bake” Rezepten möglich.

Gebrannte Mandeln {Rezept}

Von diesem Rezept bekommt Ihr eine ordentliche Schüssel voller gebrannter Mandeln. Ich habe mir die Portion mit meinen beiden Töchtern geteilt, es hat für uns 3 locker gereicht ;)

Gebrannte Mandeln {Rezept}

Gebrannte Mandeln mit Zimt
Mix für 500 ml Glasflasche

125 g Rohrzucker
1 TL (selbstgemachten) Vanillezucker
1 gehäuften TL Zimt
200 g Mandeln, ungeschält

Die  Glasflasche mit den Zutaten nacheinander befüllen.

Zubereitung:
Den Inhalt des Glases mit 100 ml Wasser in einer Pfanne gut vermischen und erhitzen. Die Masse kurz aufkochen und so lange bei mittlerer Hitze köcheln und dabei stetig umrühren, bis das Wasser verdampft ist und der Zucker karamellisiert. So lange weiterrühren, bis der Zucker an den Mandeln leicht glänzt. Anschliessend die Mandeln auf Backpapier verteilen, mit einer Gabel voneinander trennen und auskühlen lassen.

Gebrannte Mandeln-Mix in der Flasche {Rezept}

Wie Ihr das von mir kennt, bekommt Ihr für die Verpackungsidee passende Aufkleber im Shop, mit dem Ihr 2 Flaschen verpacken könnt. Die Etiketten gibt es in 2 Ausführungen, pastellig (wie auf den Fotos) und in schwarz-weiss.

Gebrannte Mandeln-Mix in der Flasche {Rezept}

Die Papierhaube habe ich diesmal aus karierten Papierservietten gemacht und mit Leinenzwirn befestigt. Der weisse Tannenzapfen ist aus meiner Weihnachtsdeko-Kiste.

Gebrannte Mandeln {Rezept}

Die schöne, weisse Schale mit Hirschgeweih ist aus der aktuellen “Bastion Collections” Kollektion und auch im Shop erhältlich. Ich habe mir gleich 2 Schalen geschnappt, so schön finde ich sie ;)

Ihr könnt die fertigen Mandeln natürlich auch verschenken (falls Ihr sie vorher nicht aufgegessen habt), eine schnelle Verpackungsidee hierfür zeige ich Euch noch.

500 ml Glasflaschen (klick)
Aufkleber für “gebrannte Mandeln-Mix” (klick)
Papierservietten (klick)
Leinenzwirn (klick)
Schale von Bastion Collections (klick)

You might also like

11 Comments on Gebrannte Mandeln-Mix in der Flasche {Rezept}

  1. maikaefer
    19. November 2015 at 07:56 (2 Jahre ago)

    Oh, was für eine schöne Idee. Ich kann ihn quasi durchs Netz schnuppern, den traumhaften Geruch nach leckeren gebrannten Mandeln. So hat er mich heute zum ersten Mal hierher geführt und ich fühle mich gleich pudelwohl und schau mich gleich noch ein bisschen um. So schön hier. LG maika

    Antworten
  2. Ute L.
    20. November 2015 at 12:11 (2 Jahre ago)

    So eine klasse Idee, das muß ich mir merken. Total schön umgesetzt!

    Antworten
  3. Tulpentag
    20. November 2015 at 18:17 (2 Jahre ago)

    Eine wundervolle Idee! Vielleicht verschenke ich das dieses Jahr mal :) Ich hab schon jemanden im Kopf. Danke für die Inspiration :)
    Lieben Gruß,
    Jenny

    Antworten
  4. Sarah
    1. Dezember 2015 at 12:21 (2 Jahre ago)

    Wie lange halten sich denn zubereitete Mandeln in der Glasflasche?

    Antworten
    • Anna
      2. Dezember 2015 at 11:15 (2 Jahre ago)

      Liebe Sarah,

      das kann ich leider nicht beantworten, da wir unsere fertig gebrannten Mandeln sofort aufgegessen haben ;) Einen Langzeittest würde die Leckerei bei uns leider nicht bestehen :D

      Die Mischung im Glas ist lange haltbar.

      Liebe Grüße, Anna

      Antworten
  5. Conny
    3. Dezember 2015 at 10:39 (2 Jahre ago)

    Eine tolle Idee! Allerdings würde ich gerne wissen, ob da nur der Rohrzucker drin ist. Es sieht so aus, als ob unten noch normaler weißer Zucker drin ist.
    Ein lieber Gruß
    Conny

    Antworten
    • Anna
      3. Dezember 2015 at 18:49 (2 Jahre ago)

      Liebe Conny

      vielen Dank!
      Es gibt hellen und dunklen Rohrzucker und ich habe den hellen verwendet (das ist die unterste Schicht). Man könnte auch weißen Zucker nehmen, ich finde aber den Rohrzucker geschmacklich besser und es ist nicht ganz so süß.

      Liebe Grüße, Anna

      Antworten
  6. Corinna
    3. Dezember 2015 at 14:13 (2 Jahre ago)

    Hallo Anna,
    das ist wirklich eine tolle Idee und eine super Kleinigkeit für dioe Vorweihnachtszeit.
    Beim Durchstöbern des Artikels habe ich mir allerdings eine Frage gestellt:
    Laut Rezept kommt Rohrzucker (also braucher Zucker, richtig) in die Flasche. Auf dem Bild sieht man jedoch auch eine größere weiße Schicht. Hast du einfach (evtl. der Optik wegen?) weißen und braunen Zucker genommen?

    Gruß
    Corinna

    Antworten
    • Anna
      3. Dezember 2015 at 18:47 (2 Jahre ago)

      Liebe Corinna

      dankeschön!
      Es gibt hellen und dunklen Rohrzucker und ich habe den hellen verwendet (das ist die unterste Schicht). Man könnte auch weißen Zucker nehmen, ich finde aber den Rohrzucker geschmacklich besser und es ist nicht ganz so süß.

      Liebe Grüße, Anna

      Antworten
  7. Kerstin
    7. Dezember 2015 at 15:36 (2 Jahre ago)

    Hallo Anna,

    bevor ich die Mandeln sammt deiner tollen Verpackungsidee verschenke,muss ich es ja selbst probieren ;-)
    Da ich keinen Rohrzucker mehr hatte, habe ich es mit “normalem” Zucker ausprbiert:
    Sind super lecker geworden:
    Vielen Dank für deine supertollen Ideen.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    Antworten
    • Anna
      12. Dezember 2015 at 11:12 (2 Jahre ago)

      Liebe Kerstin

      dankeschön für den lieben Kommentar! Freut mich, dass die Mandeln Dir geschmeckt haben. Ja, normaler Zucker geht auch, wobei ich Rohrzucker wegen dem leicht karamelligem Geschmack bevorzuge.

      Liebe Grüße, Anna

      Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *






Comment *